Message-driven Bean

Bislang wurden alle Methodenaufrufe von EJBs synchron durchgeführt, das heißt der Client wartet bis ein Rückgabewert vom Server geliefert wurde. Bei Message-driven Beans (seit EJB 2.0) ist dies anders. Nun ist auch das asynchrone Auslösen von Aktionen durch den Java Messaging Service (JMS) möglich. Das bedeutet, die Clients stellen eine Nachricht in eine Warteschlange ein (JMS Topic oder Queue), für die der EJB-Server als Subscriber registriert ist. Jede EJB arbeitet nun anstehende Requests ab und ruft für jede Nachricht die onMessage-Methode auf. Die Clients warten nicht auf das Ende des Methodenaufrufes, können jedoch eine Rückmeldung erhalten, wenn eine Message-driven Bean den Auftrag bearbeitet hat.

klicken sie hier, um näheres zum Begriff "Message-driven Bean" zu erfahren

TERACOM - we integrate IT.
TERACOM - Systemhaus für Integration. Schwerpunkte: Enterprise Application Integration, Software Development und Systems Services.